•  
  •   
    Bear

    EINWOHNER­GEMEINDE SEEDORF BE

    ImpressumSitemapDruckenSeite empfehlen

    Mitteilungen "vom Ratstisch"

    17.12.2018

    Informationen und Beschlüsse aus der Gemeinderatssitzung vom 29. November 2018

    Qualitätsmanagement hält Einzug in den Schulen Seedorf
    Das neue Qualitätsmanagementsystem (QMS) sorgt für das Sichern und Entwickeln der Schulqualität. Die Schule ist innovativ, der Unterricht ist gut, die SchülerInnen, die Eltern und die Lehrpersonen sind zufrieden. Das ist eine Auswahl von Zielen, welche bereits regelmässig gemessen werden. Das neue Konzept fasst vorhandene, aber auch neue Schulentwicklungsgefässe zusammen. Der Massnahmenplan des neuen QMS sieht nebst Befragungen weitere Aktionen vor. So soll sich beispielsweise eine Steuergruppe bestehend aus Schulleitung und Lehrpersonen ausschliesslich diesem Thema widmen. Der Gemeinderat hat das QMS auf Antrag der Bildungskommission genehmigt.

    Kindergartenkinder aus Frieswil
    Bisher besuchten die Kinder aus Frieswil in der Regel jeweils den Kindergarten in Ruchwil und wechselten anschliessend für die 1. – 6. Klasse in die Gesamtschule Matzwil. Mit dem Projekt Schulen Seedorf 2020 besuchen die Kinder vom Kindergarten Ruchwil ab dem Schuljahr 2019/20 neu den Kindergarten im Schulhaus Baggwil und die Liegenschaft Kindergarten Ruchwil soll verkauft werden. Diese Änderung hat die Bildungskommission und den Gemeinderat dazu bewogen, die Situation der Frieswiler-Kinder für den Kindergarten neu zu prüfen.

    Nach Abwägung der Vor- und Nachteile hat der Gemeinderat beschlossen, dass die Kinder aus Frieswil ab dem Schuljahr 2019/20 den Kindergarten im Jucher (Gemeinde Radelfingen) besuchen werden und hat den entsprechenden Zusammenarbeitsvertrag mit der Gemeinde Radelfingen genehmigt. Da es im Schuljahr 2019/20 zurzeit in Frieswil keine neueintretenden Kindergartenkinder hat, werden die ersten Kinder von Frieswil den Kindergarten im Jucher ab dem Schuljahr 2020/21 besuchen.

    Mit dem Besuch des Kindergartens im Jucher erhalten die Frieswiler-Kinder bereits im Kindergarten die Möglichkeit, Gspändli der zukünftigen 1. – 6. Klasse kennenzulernen.

    Anschaffung IT-Geräte an den Schulen Seedorf
    Der Gemeinderat genehmigt einen Verpflichtungskredit von Fr. 54‘000.00 für die Anschaffung von Chromebooks in den Schulen Seedorf. Die Anschaffung der Anzahl Geräte basiert auf dem Medien & Informatikkonzept der Schulen Seedorf. Darin ist vorgesehen im Zyklus 1 (Kindergarten und Unterstufe) in einzelnen Unterrichtssequenzen IT-Geräte einzusetzen. Ab Zyklus 2 (Mittelstufe) muss es einer Lehrperson möglich sein, Unterrichtssequenzen in einer 1zu2-Ausstattung durchführen zu können. Das heisst, pro 2 Schüler/innen steht ein IT-Gerät zur Verfügung. Ab Zyklus 3 (Oberstufe) wird auf einer 1zu1-Ausstattung (pro Schüler/in 1 Computer) aufgebaut.

    Gemeinde Seedorf, Bernstrasse 72, 3267 Seedorf, 032 391 99 50, gemeinde(at)seedorf.ch

    Glasfasernetz Seedorf
    Seedorf Schule
     
     
    1
    2
    3
    4
    5
    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen