•  
  •   
    Bear

    EINWOHNER­GEMEINDE SEEDORF BE

    ImpressumSitemapDruckenSeite empfehlen

    Finanzhaushalt

    • Finanzhaushalt
    • Finanzverwaltung
    • Die Instrumente für die Führung des Finanzhaushaltes sind der Finanzplan, das Budget, die Jahresrechnung, die Liquiditätsplanung und die Vermögensverwaltung.
      Finanzplan
      Die mittelfristige Finanzplanung vereint eigentliche Finanz- und Aufgabenplanung. Sie entsteht im Lichtkegel und unter Einfluss der langfristigen Richtplanung und zeigt das Regierungsprogramm in Zahlen. Finanzplanung ist ein Behelf zur Koordination und Bewältigung komplexer Sachzusammenhänge zwischen Zielen, Strategien, Massnahmen und verfügbaren Mitteln. Ausserdem soll sie ein Instrumentarium zur Beobachtung, Bestimmung und Korrektur des finanzpolitischen Kurses sein. Die Finanzplanung ist somit ein Frühwarn-, Führungs- und Kontroll-Instrumentarium der Exekutive.
      Budget
      Das Budget zeigt die finanziellen Ziele des folgenden Rechnungsjahres. Die einzelnen Budgetkredite sind verbindliche Vorgaben der Stimmberechtigen an den Gemeinderat. Nachkredite müssen durch das zuständige Organ beschlossen werden. Ein Aufwandüberschuss kann budgetiert werden, wenn dieser durch das Eigenkapital gedeckt ist oder der Bilanzfehlbetrag innert 8 Jahren abgeschrieben werden kann. Das Budget wird zusammen mit der Steueranlage durch die Stimmberechtigten beschlossen.
      Jahresrechnung
      Die Jahresrechnung besteht aus der Erfolgs- und der Investitionsrechnung sowie der Bilanz.

    Gemeinde Seedorf, Bernstrasse 72, 3267 Seedorf, 032 391 99 50, gemeinde(at)seedorf.ch

    eUmzug BE
    eBau elektronisches Baubewilligungsverfahren
    kiBon Die kantonale Lösung für Betreuungsgutscheine und Tagesschulanmeldungen
     
     
    1
    2
    3
    4
    5
    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen